Reifensuche Händlersuche

Aktuelle Neuigkeiten

Wer wird Weltmeister des UCI Cyclocross-World Cups?

18. Januar 2024

Seit 2021 ist Toyo Tires einer der Hauptpartner der UCI Cyclocross-World Championships und ist mit zahlreicher Werbung sehr präsent. Am 30.12.2023 fanden in Hulst das 11. Rennen und am 07.01.2024 das 12. Rennen der Saison 2023/2024 in Zonhoven statt.

Während Puck Pieterse in der Kategorie „Women Elite“ beide Rennen dominierte und gewann, wurde es bei den Männern spannender. Denn Weltmeisterschaftsführer Eli Iserbyt hatte zwei schlechte Tage. In Hulst fiel er auf den 22. Platz zurück, sodass sich van der Poel, Niewenhuis und van der Haar ein spannendes Battle lieferten. Letztendlich passierte Van der Poel als erster die Ziellienie des 11. Rennens, während Niewenhuis Zweiter und van der Haar Dritter wurde.

Bei dem 12. Renenn in Zonhoven wurden in der Kategorie „Men Elite“ die Würfel abermals neu gemischt. Joris Nieuwenhuis übernahm die Führung in der ersten Runde des Rennens, wurde in Runde vier jedoch von van der Poel attakiert. Van der Poel übernahm die Führung und gewann das Rennen. Sweek und Ronhaar gewannen den 2. und 3. Podiumsplatz.

Dieses Jahr finden noch drei weitere Runden des UCI Cyclocorss World Cups statt, bevor die Weltmeister am 28.01.2024 in Hoogerheide geehrt werden. In der Rangliste der Kategorie „Women Elite“ ist Puck Pieterse bereits nach zwölf Rennen nicht mehr einzuholen, sodass Sie in Hoogerheide Ihren Weltmeistertitel der Saison 2023/ 2024 feiern wird. Doch bei den Männern bleibt es spannend. Da Eli Iserbyt aktuell die Rangliste mit lediglich einen Punktvorsprung von 25 Punkten auf den 2. Platz und 35 Punkte auf den 3. Platz innehat, haben sowohl Joris Nieuwenhuis als auch Pim Ronhaar noch Chancen auf den Weltmeistertitel.

                                                                                   

 

Newsletter

Registrieren Sie sich für unseren Toyo Newsletter und erhalten aktuelle Informationen über Aktionen, Veranstaltungen, Partnerschaften und vieles mehr.