Reifensuche Händlersuche

Aktuelle Neuigkeiten

Die Pfister-Racing-Action ging ins zweite Rennwochenende

29. Juli 2020

Am 24. – 26.07. fand auf der kroatischen Rennstrecke Automotodrom Grobnik das zweite Rennwochenende der Pfister-Racing Tourenwagen-Challenge statt. Die Rennfahrer hatten es mit erschwerten Wetterbedingungen auf Grund eines großen Gewitters zu tun, welches für nasse Rennstrecken sorgte. Trotzdem gab es überraschende Sieger und sehr spannenden Rennsport zu sehen.

Die Strecke Automotodrom Grobnik ist nahe der Hafenstadt Rijeka gelegen und bietet eine unglaubliche Kulisse. Mit ihren 4,168 Kilometern bietet die Strecke viel Abwechslung und durch die Höhenunterschiede und Kurvenkombinationen ist sie besonders anspruchsvoll. 

An beiden Renntagen traten neun Rennfahrer mit ihrem Chevrolet Cruz 1,8 LT V3 Eurocup Rennwagen an. Am Samstag konnte sich Sven Grossmann (GER) nach einem spannungsgeladenen Rennen durchsetzen und somit gelang ihm sein erster Sieg im Tourenwagen. Obwohl Grossmann sich beim Zeittraining seine erste Pole-Position erkämpfte, übernahm Björn Dietrich (GER) nach der ersten Runde die Führung vor Grossmann und Roman Holzner (GER). Zum Rennende heftete sich Grossman an Dietrichs Heckstoßstange und sorgte so für noch mehr Spannung. Wegen eines Antriebswellenschadens in der letzten Runde auf Seiten Dietrichs, gelang Grossmann sein erster Tourenwagensieg, den er sich auch redlich verdient hatte. Björn Dietrich schaffte es dadurch nur auf Platz sieben. Neben Sven Grossmann standen am Ende des ersten Renntages noch Dennis Bröker (GER) und Aaron Morf (GER) auf dem Podest.

Am Sonntag schlug das Wetter erneut um und die Strecke wurde nicht nur durch die Rennfahrer zum Glühen gebracht. Im Zeittraining konnte sich erneut Sven Grossman die Pole-Position erfahren. Diesmal gelang es ihm aber nicht, den Sieg nach Hause zu fahren. Kontrahent Björn Dietrich konnte sich nach dem Rennen am Samstag durchsetzen und fuhr vor Grossmann in‘s Ziel. Erneut auf dem Podest stand auch Aaron Morf, der den dritten Platz belegte. Auf den Plätzen vier bis sieben fuhren Dennis Bröker, Roman Holzner, Mathias Gaiser (GER) und Dirk Ehlebracht (GER) ins Ziel. Der erst 16-jährige Sandro Ritz (GER) schnappte sich noch vor Patrick Huber (GER) den achten Platz.

Weitere Informationen zur Pfister-Racing Tourenwagen-Challenge und zur ADAC Tourenwagen-Fahrersichtung finden Sie hier: www.pfister-racing.eu 
 

Der vorläufige Rennkalender 2020

14.09.2020 offizieller Testtag Salzburgring (AUT)
03.10.2020 offizieller Testtag Wachauring (AUT)
10.-11.10.2020 Eurospeedway Lausitz (GER)
24.-25.10.2020 Motorsportarena Oschersleben (GER)
31.10.-01.11.2020 Motorsportarena Oschersleben (GER)
13-14.11.2020 Motorsportarena Oschersleben (GER)

 

Startaufstellung beim Pfister Racing

Beim ersten Zeittraining gelang es Sven Grossmann, seine erste Pole-Position zu holen.

Rennfahrer bei der Pfister-Racing Tourenwagen-Challenge in der Kurve

Björn Dietrich erkämpfte sich am zweiten Renntag den ersten Platz vor Sven Grossmann.

Newsletter

Registrieren Sie sich für unseren Toyo Newsletter und erhalten aktuelle Informationen über Aktionen, Veranstaltungen, Partnerschaften und vieles mehr.