Reifensuche Händlersuche

Neuigkeiten

Quick Start und Action beim DVV Cyclocross Championship

15. Januar 2020

Der kalte Schlamm spritzt Ceylin Alvarado in Baal bis zur Sonnenbrille. Die Kraftanstrengung bebt durch ihre Muskeln und dann zieht sie an ihrer Konkurrentin Annemarie Worst vorbei auf die Zielgerade. Die „Women‘s Elite“ Fahrerin zementiert damit ihre Führung in der Champions-Kategorie eines ungewöhnlichen Radrennens. Hinter ihr und allen Beteiligten liegt ein harter Parcours. Die belgische Meisterschaft ist eine Herausforderung für Mensch und Material. Aber die Mühe ist es wert. Ein Rennen steht noch aus, dann halten die Gewinner des UCI Cyclocross Championship die „DVV Verzekering Trofee“ hoch. 

Bilder / Peter Philipsen: Toyo Tires Quick Start

Bei den Männern gelang es Eli Iserbyt, sich auf Rang eins vorzukämpfen, in der Junior-Klasse müssen sich der Belgier Timo Kielich und die Niederländerin Fem van Empel bewähren. Der Cyclocross fordert sie in besonderer Weise, jedes Jahr treten hier bekannte internationale Rennfahrer auf einem Hindernisparcours gegen einander an. Auf diesem Event der Eliten kriegen die Zuschauer nicht nur sportliche Meisterleistungen sondern auch das Equipment präsentiert, das in der Radcross-Meisterliga State of the Art ist und mit den rauen Anforderungen zu recht kommt.

Seit Jahren unterstützt Toyo Tires als Partner das harte Hindernisrennen und sorgt so dafür, dass die besondere Radsportmeisterschaft immer beliebter wird. In diesem geht es nicht nur um Laufleistung sondern auch eisernen Willen, exzellente Technik und Teamgeist. Inzwischen rund 10 000 begeisterte Zuschauer feiern am Rande des Parcours in jeder Stadt ein buntes Fest der sportlichen Verbindung. Hunderttausende sehen es sich im Fernsehen an. Teilnehmende aus 14 Ländern treten beim DVV Cyclocross Championship gegen einander an und bieten ihrem Publikum Höchstleistungen.

Toyo Tires begleitet die Athleten dabei auf Bannern entlang des Parcours und mit allerlei nützlichen Hilfsmitteln für die Zuschauer. Zum Beispiel Regenponchos, denn in Belgien ist das Wetter im Winter sehr nass, oder Lippenpflegestifte zum Schutz vor der rauen Witterung. 

Neu in der Saison 2019 / 2020 ist zudem der Toyo Tires Quick Start. Mit diesem wird die Leistung eines schnellen Starts gewürdigt, denn die ersten drei, die den Toyo Tires Quick Start-Bogen passieren erhalten Bonussekunden am Ende jedes Rennens. Dem Gewinner oder der Gewinnerin der kombinierten Quick Start-Wertungen locken zudem 2 500 Euro Preisgeld in der Klasse „Men’s Elite“ und „Women‘s Elite“. Wenn das kein Grund ist, auch im Finale am 8. Februar in Lille kräftig in die Pedale zu steigen und vor dem Publikum konstant einfach alles zu geben.

 

Neuigkeiten