Reifensuche Händlersuche

Aktuelle Neuigkeiten

Endspurt beim UCI Cyclo-Cross World Cup

19. Januar 2022

Hochspannung für alle Radsportbegeisterten: Am 23. Januar 2022 findet das Finale des UCI Cyclo-Cross World Cup im niederländischen Hoogerheide statt. Radrennfahrer aus aller Welt kämpfen um den begehrten Titel. Toyo Tires unterstützt die Rennserie als Hauptpartner.

Der UCI Cyclo-Cross World Cup ist einer der jährlichen Highlights im Kalender des Radrennsports. Die Meisterschaft wird an verschiedenen Orten in den USA und Europa ausgetragen und begeisterte Radsportfans auf der ganzen Welt.  

In der Saison 2021/2022 gab es viele Neuerungen: Der UCI Cyclo-Cross World Cup besteht erstmals aus 16 Rennen – in den Jahren zuvor waren es nur 9. Durch die weiteren Termine können mehr Radsportler aus unterschiedlichen Ländern teilnehmen und den Radsport noch beliebter machen .
Mitmachen dürfen Fahrer, die in den Top 50 der UCI-Rangliste sind und zu den ersten 8 Fahrern des jeweiligen Landes gehören. Ist das nicht der Fall, muss der Fahrer für die Teilnahme eine Einladung vom Nationaltrainer des Landes erhalten haben. Zudem wurde das Punktesystem vereinfacht.


Das erste Rennen der Saison 2021/2022 wurde am 10. Oktober 2021 in Waterloo in den USA ausgetragen. Es folgten weitere Rennen in den USA, Belgien, Tschechien, den Niederlanden und Frankreich im Herbst und Winter.
In der Gesamtwertung der Männer liegt derzeit der belgische Cyclocrossfahrer Eli Iserbyt mit 445 Punkten vorne – er hat bereits sechs Weltcup-Siege in dieser Saison für sich entscheiden können. Bei den Frauen ist aktuell Lucinda Brand aus den Niederlanden mit 402 Punkten an der Spitze.
Auch beim Finale in Hoogerheide wird ganz sicher wieder Radrennsport vom Feinsten geboten.

Als Hauptpartner begleitete Toyo Tires das Radsport-Event und präsentierte seine Qualitäts-Reifen beim Rennen.

Newsletter

Registrieren Sie sich für unseren Toyo Newsletter und erhalten aktuelle Informationen über Aktionen, Veranstaltungen, Partnerschaften und vieles mehr.