Reifensuche Händlersuche

Neuigkeiten

Das sechste Mal: Godfrey gewinnt den britischen Rallycross

31. Oktober 2019

Für Fans originalen Motorsports war der britische Rallycross diese Saison ein wahres Highlight! Nach einem engen Kopf-an-Kopf Duell mit dem Herausforderer sichert sich ein gnadenloser Julian Godfrey den sechsten Sieg des britischen Rallycross. Derek Tohill führ im Finale als Erster über die Ziellinie, schaffte es in der Gesamtwertung auf einen stolzen zweiten Platz in der Meisterklasse. 
Noch in der Halbzeit der 8-Teiligen Rennserie standen die beiden Favoriten punktgleich und so zu sagen Stoßstange an Stoßstange. Im weiteren Verlauf besann sich der erfahrene Godfrey aber seiner Stärken und baute seinen Vorsprung weiter aus. Da es im Rallycross nichts sicher ist, und man sich auf seinen Lorbeeren nicht ausruhen darf, hätten die finalen Runden nicht spannender sein können. Mit zwei Punkten Vorsprung sicherte sich der Mehrfachsieger in seinem Ford Fiesta den ersten Platz der Meisterschaften im englischen Croft.


 „Ich wusste, ich muss als Zweiter ins Ziel. Ich habe mich ein wenig zurückfallen lassen und war nur darauf bedacht, ohne Fehler ins Ziel zu kommen und die Meisterschaften zu gewinnen. Es war eine gute knappe Saison, ich bin sehr zufrieden“, sagt der Champion Godfrey.


Unerbittliche Bedingungen, die harte Rennstrecken in Croft und an den weiteren Austragungsorten und vor allem die Fahrkünste der Piloten lockten auch dieses Jahr wieder tausende Zuschauer an die Rennstrecken dieses authentischen Motorsports. Durch die geringen Startgelder und unterschiedlichen Klassen kann quasi jeder Motorsport-Begeisterte an den Start gehen. Den Zuschauern wird ein besonderes Spektakel geboten, weil die Rennstrecken recht kurz und damit optimal zu überblicken sind. Um das Terrain zu bezwingen braucht man gute Piloten und optimales Equipment. Toyo Tires engagiert sich daher in mehreren Ländern als Partner für den Rallycross Motorsport. 

Bei den Supernationals dominierte der Gewinner Tristan Ovenden in seinem Renault Clio V6 die Saison und marschierte mit acht Siegen am Stück durch diese Saison. Wesentlich knapper ging dafür die Entscheidung in der UK Junior-Klasse aus, gewann Luke Constantine mit einem Punkt Vorsprung vor Patrick O’Donovan.


Tom Constantine katapultierte sich in Croft in der Klasse Swift Sport vom Favoriten Nummer vier auf das Siegerpodest in der Endwertung als die drei vor ihm allesamt durch Fahrfehler ausschieden oder auf die hinteren Ränge gezwungen wurden. So unberechenbar ist nur Rallycross.


In den weiteren Kategorien Rallycross150 freute sich Pilotin Chrissy Palmer über den Titel, im Retro Rallycross blieb Gary Simpson ungeschlagen auf Platz Eins.
Wir sind gespannt auf die Meisterschaften in der Saison 2020
 

Die britischen Rallycross-Meisterschaften boten heiße Action bei jeder Wetterlage

Neuigkeiten