Reifensuche Händlersuche

Neuigkeiten

Mit Vollgas in die 5. Runde der UK RX-Meisterschaften

22. August 2019

Es wird eng an der Spitze. Nach den aufregenden Rennen auf dem Pembrey Circuit in South Wales sind Julian Godfrey und Derek Tohill punktgleich bei den Toyo Tires Rallycross Meisterschaften in Großbritannien. Nach der vierten Runde dort ist Halbzeit – und somit noch alles offen, wenn es am kommenden Wochenende nach Lydden Hill in die 5. Runde geht.

Die dritte und vierte Runde in den britischen Toyo Tires Rallycross Meisterschaften hätten nicht spannender ausfallen können. Der siegesverwöhnte Champion Godfrey setzte in der dritten Runde die Pole Position seines Ford Fiesta Supercars souverän in einen ersten Platz um. Sein Herausforderer Tohill nutzte die Gelegenheit im vierten Rennen, sich an die Spitze zu setzen und lieferte eine gleichbleibend starke Leistung. Mit seinem zweiten Sieg in dieser Saison steht er nach Punkten gleich mit Godfrey.

Bis es dazu kam, lieferten sich beide ein gnadenloses Rennen und ließen auch das eine oder andere Mal das Fairplay hinter sich. Tohill hätte sich den zweiten Platz auf dem Siegertreppchen der dritten Runde sichern können, verlor diesen aber durch eine 8-Sekunden-Strafe wegen eines Fouls beim Überholen.

Für S1600-Champion Tristan Ovender sieht es in der Klasse Supernationals fast nach einem Durchmarsch aus. Ungeschlagen startete er in das Doppelrennen und dominierte die dritte Runde, was seinen Punktevorsprung ausdehnte. Auf der nassen Strecke der vierten Runde lieferte er sich mit seiner Rivalin Paige Bellerby eine Schlacht, die sie in der dritten Runde nicht bis zum Ende führen konnten, da Bellerby nach einem Kontakt ausfiel. Den dritten Platz in der Klasse S1600 an diesem Tag belegte Craig Lomax.

In der Junior-Klasse gab es ebenfalls überraschende Momente mit Schlagabtausch, zum Beispiel als der lettische Pilot Roberts Vitols den Course in der schnellsten Zeit in den Qualifyings bezwang. Er dominierte auch die dritte Runde an erster Stelle und setzte sich damit zwei Plätze vor den nach Punkten führenden Luke Constantine.

Die fünfte Runde in Großbritannien verspricht also Action, wenn die Kämpfe um Plätze und Punkte weitergehen. Am 26.08. geht es in Lydden Hill unter anderem darum, wer mit seinem Supercar in Führung gehen kann. Ebenfalls im Auge sollte man Roger Thomas behalten, der in seinem Ford Fiesta auf die Piste geht. Das Feld in der Junior-Klasse wird auch neu gemischt. Es lohnt sich also eines der letzten Tickets für das Rennen zu sichern oder sich den Live Stream auf barctv.net anzuschauen.

Die britischen Rallycross-Meisterschaften versprechen heiße Action bei jeder Wetterlage

Neuigkeiten