Reifensuche Händlersuche

Neuigkeiten

Adrenalin trifft Stil

9. Juli 2019

Das fünfte Rennen der Super 7 findet in Ascari (Spanien) statt

Wer das Besondere und Motorsport mag, wird Super 7 lieben.
Die portugiesische Rennserie begeistert Fans nicht nur mit spannenden Rennen und Höchstgeschwindigkeiten, sondern auch mit ganz besonderen Fahrzeugen. Am 14. Juli können Zuschauer ein außergewöhnliches Rennen in Ascari (Spanien) erleben.

Insgesamt 13 Teams und 18 Fahrer challengen sich dieses Jahr im Rahmen der Super 7. Die Rennserie hat ihren Namen von den außergewöhnlichen Fahrzeugen, die zum Einsatz kommen: Super 7. Die Fahrzeuge basieren auf dem Lotus Seven, der in den 1950er Jahren in Großbritannien auf den Markt kam. Caterham erwarb die Rechte an dem Fahrzeugmodell und vertrieb sie unter der Marke „Caterham 7“. Die beim Rennen eingesetzten Fahrzeuge sind leichtere Versionen der Straßenversion und werden „Super 7“ genannt.


Seit 2017 ist Toyo Tires aus Überzeugung Partner der Rennserie: „Die Super 7 ist eine außerordentliche Rennserie, die sich kein Motorsport-Fan entgehen lassen sollte. Wir sind stolz darauf, Teil eines so ambitionierten und außergewöhnlichen Wettkampfes zu sein“, erklärt Mike Rignall, Senior Marketing Manager Toyo Tires Europe. 


Bereits vier spannende Rennen haben in diesem Jahr stattgefunden. Wer dieses besondere Event als Zuschauer erleben will, hat in diesem Jahr noch weitere viermal die Chance, die Super 7 live zu erleben:

Ascari, Spanien

14. Juli

Jerez, Spanien

14. und 15. September

Portimao, Portugal

1.-3. November

Estoril, Portugal

23. und 24. November

 

Toyo Tires ist aus Überzeugung Partner der Rennserie Super 7

 

Abgeleitet vom Lotus Seven flitzen heute Super 7 über die Rennstrecke

 

Noch vier weitere Rennen bilden die Super 7 Serie